Terminabsagen


Bitte melde dich bei Krankheit, usw. rechtzeitig bei mir, damit wir einen Alternativtermin vereinbaren können. Bei sehr kurzfristigen Absagen verfällt die Anzahlung, wenn ich keinen Ersatz für dich finden kann.

 

Preisgestaltung


Der Preis für das Tattoo ist so individuell wie das Tattoo selbst. Er richtet sich nach der Größe des Motivs, dem Detailierungsgrad und ob es ein farbiges Tattoo oder ein Black & Grey Tattoo werden soll. Sobald ich diese Informationen habe, schätze ich den Arbeitsaufwand ab und kalkuliere einen fairen Preis für dich.

Bei der Terminvereinbarung ist eine Anzahlung fällig. Die Höhe der Anzahlung richtet sich nach dem Tattoopreis und wird in voller Höhe mit deinem Tattoo verrechnet.

 

Vorbereitung auf das Tätowieren


Vor dem Termin gut ausschlafen, ausreichend trinken und eine Mahlzeit zu sich nehmen. Bei längeren Terminen tut ein kleiner Snack dem Kreislauf gut.

Auf Alkohol bereits am Vortag verzichten, weil sich durch den Alkohol die Blutgefäße erweitern und es zu starker Blutung kommen kann.

Vor blutverdünnenden Schmerzmitteln wie Aspirin und ähnlichen Medikamenten ist dringend abzuraten! Deshalb mindestens 24 Stunden vor der Sitzung keine Blutverdünner einnehmen.

Andere Schmerzmittel wie Paracetamol können zwar genommen werden, haben jedoch keine betäubende Wirkung, so dass diese auch keine Wirkung gegen die Begleiterscheinung der Behandlung zeigen werden.

Keine Angst vor Schmerzen! Je nach Körperstelle und Größe der Tätowierung tut es mehr oder weniger weh. Der Schmerz lässt in der Regel spätestens ein paar Stunden nach dem Tätowieren nach. Was hilft, ist glücklich sein und sich über das neue tolle Tattoo freuen. Dann werden Endorphine (Glückshormone) ausgestoßen und lindern ganz natürlich den Schmerz.

 

Pflege nach dem Tätowieren


Nach dem Tätowieren wird das Tattoo mit einer Folie bedeckt. Diese sollte nach ca. fünf Stunden entfernt werden. Der DermalizePro Folienverband kann bis zu drei Tage drauf bleiben.

Anschließend das Tattoo mit sauberen Händen vorsichtig am besten mit einer ph-neutralen Seife abwaschen und dünn mit einer Wund- und Heilsalbe wie Bepanthen eincremen. So dass die Haut atmen kann.

In den nächsten Tagen zwei bis drei Mal täglich weiter mit der Salbe eincremen und das Tattoo nicht austrocknen lassen.

 

Was noch zu beachten ist nach dem Tätowieren:


Vor dem Duschen dick mit Melkfett eincremen, damit kein Kosmetika usw. an das Tattoo kommt und es nicht aufweicht. Danach trocken tupfen und wieder eincremen.

In den ersten drei Wochen das Aufweichen der Haut unbedingt vermeiden. Das heißt: kein Vollbad, keine Sauna und kein Schwimmbad

Ebenso in den ersten drei Wochen auf Solarium und jegliche direkte Sonneneinstrahlung verzichten.

Bis zu zwei Wochen nach dem Tätowieren keinen Sport treiben bei dem die Haut gedehnt wird oder einen Schlag abbekommen kann.

Stets auf Sauberkeit achten und das Tattoo vor Schmutz, Staub usw. schützen.

Nach einigen Tagen kann die tätowierte Stelle anfangen zu jucken. Auf keinen Fall kratzen! Das ist normal und gehört zum Heilungsprozess.

Selbstverständlich kannst du dich bei Fragen jederzeit an mich wenden.